UA-122729561-1

Deko Farben Plan GbR

 

Fassadenschutz


 

Fassadenschutz Optimaler Schutz und individuelle Gestaltung Fassadenfarben dienen nicht nur der Gestaltung – sie sollen in erster Linie das Bauwerk schützen. Ein robustes Fassadensystem ist allerdings nur möglich, wenn die Beschichtung optimal auf den jeweiligen Untergrund abgestimmt ist.

Bei der Auswahl der richtigen Fassadenbeschichtung spielen darüber hinaus Umweltbedingungen sowie Farbwünsche eine Rolle. Wollen Sie eine wärmegedämmte Fassade in dunklem Farbton streichen? Mit SolReflex bietet Brillux auch dafür eine Lösung: Durch spezielle Farbtonrezepturen wird das Aufheizen der Oberflächen reduziert – und es ergibt sich ein größerer Spielraum für die Gestaltung von WDV-Systemen.

Fein herausgeputzt 

Mit feinen Besenstrichen lässt sich eine besonders moderne Putzgestaltung zaubern. Damit kann die moderne Architektur eines Hauses noch mehr hervorgehoben und dank der grafisch anmutenden Struktur eine dreidimensionale Tiefenwirkung erzeugt werden. Diese Ausführungstechnik eignet sich besonders gut auf WDVS und verleiht einer Fassade einen ganz individuellen Look.

 

 







 


Geheimnisvolles Funkeln. 

 

Jetzt kann jede Fassade strahlen wie ein Diamant – dank der Zugabe von Siliciumcarbid. Die Verbindung aus Silicium und Kohlenstoff ähnelt nämlich in Aufbau und Eigenschaft einem Diamanten. Besonders eindrucksvoll kommt der Glitzereffekt bei dunklen Farbtönen zur Wirkung. Denn dann ist das graue Korn kaum sichtbar, nur das Glitzern kommt zum Vorschein. Je nach Lichtsituation und Betrachtungswinkel funkelt die Fassade wie diamantene Sterne am Nachthimmel.












Der passende Putz 

Warum sind Putze in der Fassadengestaltung so beliebt? Sie sind nicht nur in unzähligen Farbtönen herstell- und kombinierbar, sie stehen auch für eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Qualitäten und möglichen Strukturen: von fein- bis grobkörnig, von Kratz- über Rillenputzstrukturen bis zu Glattputzen und individuell strukturierbaren Modellierputzen. Für nahezu alle Einsatzbereiche, Anforderungen und Untergründe gibt es den passenden Putz:

    Rausan und Silcosil: die robusten Klassiker

Rausan-R/KR- und Silcosil-KR-Putze sind besonders widerstandsfähig gegenüber Luftschadstoffen und mechanisch hoch belastbar. In städtischen Ballungsgebieten und im industriellen Umfeld sind sie daher die erste Wahl. Der organisch gebundene Rausan- und der silikonverstärkte Silcosil-Putz zeichnen sich außerdem durch hervorragende Wetterbeständigkeit aus. Die Putze sind in nahezu unbeschränkter Farbtonauswahl erhältlich, da sowohl organische als auch anorganische Pigmente eingesetzt werden können.

Silikat-Putze: natürlich und schön

Wer auf die Vorzüge von kaliwasserglasgebundenen Putzen nicht verzichten möchte: Brillux Silikat-Putz kombiniert natürliches Oberflächenfinish mit sehr guter Wetterbeständigkeit und besticht zusätzlich durch eine sehr gute Diffusionsfähigkeit

Silicon-Putz: sauber und trocken

Silicon-Putz ist der Allrounder. Er vereint die Vorzüge von Rausan mit den positiven Eigenschaften der Silikat-Putze. Daher ist es ideal für den Einsatz auf einem WDV-System geeignet, denn er zeichnet sich durch eine hervorragende Wasserabweisung und Diffusionsfähigkeit aus. Zugleich besticht er durch seine extreme Wetterbeständigkeit, die hohe mechanische Belastbarkeit und eine optimale Resistenz gegenüber Luftschadstoffen. Weiterer Vorteil von Silicon-Putz ist die sehr geringe Verschmutzungsneigung

Mineral-Leichtputz: zeitloser Fassadenschutz

Mineralputze gehören zu den traditionell bewährten Schlussbeschichtungen von WDV-Systemen. Sie stehen von jeher für eine gute Wetterbeständigkeit und hervorragende Diffusionseigenschaften. Insbesondere wenn nicht brennbare WDV-Systeme auf Basis von Mineralwolle bzw. Steinlamellen gefordert werden, empfiehlt sich Brillux Mineral-Leichtputz R/KR als Schlussbeschichtung.